• Das Leben führen, das ich mir wünsche.

    erstes
  • Krisen bewältigen

    zweites
  • Sicherheit durch Begleitung

    drittes
  • Aufleben statt Aufgeben

    erstes
  • Selbständigkeit durch Unterstützung

    erstes

Das Leben führen, das ich mir wünsche.

Horizonte unterstützt Menschen, ihr Leben nach eigenen Wünschen zu führen - in Lebenssituationen, in denen sie überfordert sind, sich hilflos fühlen und es ihnen schwerfällt, Probleme allein zu bewältigen.



Respekt

Wir achten die Menschen in ihrer Individualität, mit ihrer persönlichen Geschichte, Kultur, ihren Ansichten und Werten. Wir respektieren ihre Würde und ihr Recht auf Selbstbestimmung.

Beziehung

Die Grundlage unserer Arbeit ist die Entwicklung von tragfähigen und verlässlichen Beziehungen.

Selbstbestimmung

Die Menschen mit ihren Bedürfnissen und Wünschen stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. Sie bestimmen die Zielsetzung und den Verlauf der Hilfen. Von unserer Seite passiert nichts ohne Wissen und Einverständnis der Personen, mit denen wir arbeiten.

Zuverlässigkeit

Wir sind für die Menschen, mit denen wir arbeiten, sowie für kostentragende und kooperierende Einrichtungen, ein zuverlässiges und verantwortungsvolles Gegenüber.

Nachhaltigkeit

Wir fühlen uns dem Gedanken der Nachhaltigkeit verbunden – sowohl in pädagogischer wie auch in sozialer und ökologischer Hinsicht.
Bei der Arbeit mit Menschen ist unser Bestreben, erreichte positive Entwicklungen möglichst zu festigen und langfristig wirksam werden zu lassen.
Soziale Arbeit beinhaltet aus unserer Sicht soziale Verantwortung über die direkte Tätigkeit hinaus. Wir verwenden bei Horizonte möglichst sozial und ökologisch verträgliche Arbeits-, Lebens- und Genussmittel.

 

Wertschätzung und Empathie
Eine wertschätzende, einfühlende Haltung verstehen wir als Grundlage für die gemeinsame Arbeit. Jeder Mensch ist eine wertvolle und individuelle Persönlichkeit. Das Verhalten und die Handlungen von Menschen sind Ausdruck ihrer Bedürfnisse und damit begründet und sinnhaft.

Klientenorientierte Unterstützung
Menschen verfügen über Fachwissen für das eigene Leben. Wir unterstützen das Finden von guten und passenden Antworten auf offene Fragen. Wir stehen zur Seite und geben Impulse, die dazu dienen, eigene Positionen zu finden und Perspektiven zu schaffen.

Ressourcen- und Lösungsorientierung
Wir fragen eher „Was geht?“ als „Was geht nicht?“. Wir haben einen Blick auf individuelle Stärken und vorhandene Ressourcen, machen sie sichtbar und nutzen sie für eine positive Entwicklung.

Lebensweltorientierung
Die individuelle Lebenswelt ist Grundlage der gemeinsamen Arbeit, Alltagshandlungen beziehen wir in die Arbeit ein. Persönliche Beziehungen und soziale Kontakte begreifen wir als Ressource und fördern sie.

Systemische, konstruktivistische Sicht
Wir sehen die Situation einer Person im systemischen Zusammenhang mit dem sozialen Umfeld sowie als sinnhaft und veränderbar. Wir machen Zusammenhänge sichtbar und geben Impulse für Entwicklung und Ausgestaltung von Lösungsmustern und alternativen Handlungsoptionen.

Aktivieren statt Kompensieren
Wir unterstützen Menschen darin, ein für sie passendes, selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu führen.
Wir übernehmen nur so viel wie nötig an ihrer Stelle, um sie dabei zu unterstützen, zu einer möglichst hohen Selbstwirksamkeit zu finden.

Unser Angebot

Wir bieten mit verschiedenen ambulanten Hilfeformen Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen des Lebens:

Eingliederungshilfen:

Das Grundsatzziel von Eingliederungshilfen ist immer, Menschen darin zu unterstützen, mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu erlangen.

Als Grundlage für die Ermittlung der Hilfebedarfe und somit der Ziele dienen die in der „Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit“ (ICF) der WHO festgelegten neun Lebensbereiche (1. Lernen und Wissensanwendung, 2. Allgemeine Aufgaben und Anforderungen, 3. Kommunikation, 4. Mobilität, 5. Selbstversorgung, 6. Häusliches Leben, 7. Interpersonelle Interaktionen und Beziehungen, 8. Bedeutende Lebensbereiche, 9. Gemeinschafts-, soziales und staatsbürgerliches Leben).

Unsere Eingliederungshilfen:

Beim Ambulant Betreuten Wohnen begleiten und unterstützen wir Menschen, die Gestaltung ihres Lebens (wieder) stärker selbst in die Hand zu nehmen.

Grundsätzlich werden die Inhalte der Hilfe bei Beginn mit jedem Menschen individuell besprochen und vereinbart. Voraussetzung ist das ausdrückliche Einverständnis sowie die Mitwirkung der hilfeempfangenden Person.

Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine aufsuchende Hilfe, die im Rahmen von Hausbesuchen, wie auch Treffen außerhalb der eigenen Wohnung, stattfindet. Treffen in den Räumen von Horizonte sind möglich. Die Hilfe findet in Form von Beratung, Begleitung und Unterstützung durch feste, kompetente Fachkräfte mit Ausbildung und Abschluss in Sozialpädagogik / -arbeit (Diplom, B.A., M.A.) statt.

Mögliche konkrete Ziele können u.a. sein:

  • Aufbau einer tragfähigen Beziehung
  • Erlangung bzw. Stärkung der Wohnfähigkeit im eigenen Wohnraum, Vermeidung von langfristigen stationären Unterbringungen
  • Erlernen bzw. Reaktivierung von Alltagskompetenzen, selbständige Alltagsbewältigung
  • Bewältigung von Krisen- und Konfliktsituationen
  • Steigerung von Belastbarkeit und Durchhaltevermögen
  • Akzeptanz der eigenen Biographie bei realistischer Selbsteinschätzung
  • Akzeptanz der eigenen Erkrankung bzw. Behinderung, Stärkung der Behandlungsmotivation
  • Finden und Wahrnehmen passender therapeutischer Angebote
  • Unterstützung in der Erlangung bzw. Ausübung einer angemessenen Berufstätigkeit
  • Gestaltung eines strukturierten Tagesablaufes sowie einer sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Förderung einer selbstbestimmten Lebensplanung und - gestaltung
  • Förderung von Kontakten, Entwicklung bzw. Stärkung sozialer und kommunikativer Kompetenzen, Vermeidung sozialer Isolation

Mit den aktivierenden Haushaltshilfen unterstützen wir Menschen, anstehende Aufgaben im eigenen Haushalt (wieder) zufriedenstellend und eigenverantwortlich zu übernehmen.

Grundsätzlich werden die Inhalte der Hilfe bei Beginn individuell besprochen und vereinbart. Voraussetzung für die Hilfe ist das ausdrückliche Einverständnis sowie die Mitwirkung der hilfeempfangenden Person.

Die aktivierende Haushaltshilfe ist eine aufsuchende Hilfe und findet im Haushalt der betreffenden Person statt. Die Unterstützung findet in Form von Begleitung und Unterstützung durch feste, kompetente Ansprechpersonen statt.

Mögliche konkrete Ziele können u.a. sein:

  • Erlangung bzw. Stärkung der Wohnfähigkeit
  • Unterstützung bei der Wiederherstellung von Ordnung in der eigenen Wohnung
  • Wiedererlangung der Motivation zur hauswirtschaftlichen Tätigkeit,
  • Vertiefung hauswirtschaftlicher Kenntnisse
  • Unterstützung bei der ausreichenden Versorgung mit Lebensmitteln

 

Bei Horizonte finden regelmäßig Freizeitaktionen in der Gruppe statt (z.B. Backen + Kochen, Spaziergänge, Gesellschaftsspiele, Ausflüge, etc.).
Hier ist es für Menschen, die von Horizonte betreut werden, möglich, in Verbindung mit anderen Menschen zu kommen, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erfahren. Die Teilnahme ist freiwillig.

 

Unterstützung bei Pflegebedürftigkeit:

Menschen, die in einen Pflegegrad eingestuft sind, haben grundsätzlich Anspruch auf Entlastung und Unterstützung im Alltag. Horizonte ist als leistungserbringende Institution von den Pflegekassen anerkannt.

Horizonte bietet Angebote zur Unterstützung im Alltag in Form von:

Entlastung im Alltag durch individuelle Hilfen

Beispiele für „Entlastung im Alltag durch individuelle Hilfen“:

  • Anleitung und Unterstützung in der Erledigung von lebenspraktischen, alltäglichen Aufgaben in der häuslichen Umgebung.
  • Begleitung und Unterstützung außerhalb des Hauses (Besuche von Familienmitgliedern oder Bekannten, bei Einkauf, Grabpflege, Gottesdienst usw.)
  • Vorlesen und Zuhören
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Gemeinsames Kochen
  • Initiierung sozialer Kontakte, Unterstützung bei der Aufnahme bzw. dem Aufrechterhalten sozialer Kontakte
Entlastung im Alltag bei der Haushaltsführung

Beispiele für „Entlastung im Alltag bei der Haushaltsführung“:

  • Reinigungsarbeiten im Haushalt
  • Aufräum- und Sortierarbeiten in der Wohnung
  • Wäschepflege
  • Hilfe bei Einkäufen
  • Hilfe bei alltäglicher Korrespondenz mit öffentlichen Stellen
  • Botengänge zu Behörden, Apotheken, u.ä.
  • Fahrdienste zu ärztlicher Versorgung oder anderen Terminen
  • Pflege von Zimmerpflanzen in der Wohnung und auf dem Balkon

 

Rechtliche Grundlagen und Beantragung

Ambulant Betreutes Wohnen und aktivierende Haushaltshilfe sind Eingliederungshilfen gemäß §§ 53, 54 SGB XII.

Die Kosten der Hilfen werden von Stadt und Landkreis Hildesheim vermögens– und einkommensabhängig übernommen. Falls die sozialrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind bzw. eine Antragsstellung nicht gewünscht ist, können die Kosten auch selbst übernommen werden.

Angebote zur Unterstützung im Alltag sind Leistungen der Pflegeversicherung. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist die Einstufung in einen Pflegegrad. Der Antrag auf einen Pflegegrad muss bei der zuständigen Pflegekasse gestellt werden, die in der Regel bei der Krankenversicherung der pflegebedürftigen Person organisiert ist.

 

Bei Fragen zu unseren Hilfen sowie der Beantragung rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine Mail. Wir melden uns gern bei Ihnen zurück und vereinbaren mit Ihnen einen Termin zu einem unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch.

Für wen sind wir da?

Mit unseren Hilfen unterstützen wir volljährige Personen aus Stadt und Landkreis Hildesheim, die sich in Lebenssituationen befinden, in denen sie Unterstützung benötigen.

Solche Lebenssituationen können gekennzeichnet sein durch:

  • Persönliche Krisen
  • Soziale Isolation
  • Überforderung mit der aktuellen Lebenssituation
  • Fehlende Existenzgrundlage
  • Entlassung aus einer stationären oder geschlossenen Einrichtung
  • Aktuelle oder drohende Wohnungslosigkeit
  • Gewaltgeprägte Lebensumstände
  • Suchterkrankung
  • Mangelnde Tagesstrukturierung
  • Fehlende Fähigkeiten bei der Haushaltsführung
  • Verschuldung
  • Pflegebedürftigkeit

Die Eingliederungshilfen von Horizonte wenden sich an Menschen mit psychischen Störungen, Menschen mit Suchtproblemen, Folgen von Sucht sowie Doppeldiagnosen (gleichzeitiges Auftreten von Sucht und psychischer Störung), sowie Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Eingeschlossen sind auch Personen, die von einer solchen Behinderung bedroht sind.

 

Die Angebote zur Unterstützung im Alltag wenden sich an pflegebedürftige Menschen.

Das Team von Horizonte…

…besteht aus kompetenten Fachkräften.

 

Ambulant Betreutes Wohnen

Die Betreuungen im Bereich Ambulant Betreutes Wohnen erfolgen durch studierte Fachkräfte mit Ausbildung und Abschluss in Sozialpädagogik / -arbeit (Diplom, B.A., M.A.). Verschiedene Zusatzqualifikationen sind vorhanden.

Durch regelmäßige Teambesprechungen, Fallberatungen und Fortbildungen sowie Supervision sichern wir die Qualität unserer Arbeit.

Teamleitung: Jens Wätzold

Ilka Hirschberg
Ambulant Betreutes Wohnen

Qualifikation
B.A. Soziale Arbeit
 
 
Birgit Raute
Ambulant Betreutes Wohnen

Qualifikation
Dipl.-Sozialpädagogin
Ausbildung Konzept Integrativer Methodik (KIM)
 
 
Lisa Sieckmann
Ambulant Betreutes Wohnen

Qualifikation
B.A. Soziale Arbeit
Systemische Familientherapeutin i.A.
Exam. Ergotherapeutin
 
Sandra Zube
Ambulant Betreutes Wohnen

Qualifikation
Dipl.-Sozialpädagogin
Systemische Familientherapeutin i.A.

 

Aktivierende Haushaltshilfen & Alltagsbegleitung

Die Unterstützung im Bereich aktivierende Haushaltshilfen sowie bei der Alltagsbegleitung übernehmen zuverlässige Kräfte, die über kommunikative und empathische Kompetenzen sowie über hauswirtschaftliche und lebenspraktische Kenntnisse verfügen.

Notwendiges Grundwissen aus dem pädagogischen, pflegerischen und medizinischen Bereich ist vorhanden.

Durch regelmäßige Teambesprechungen und Beratung durch einen Dipl. Sozialpädagogen sowie Fortbildungen sichern wir die Qualität unserer Arbeit.

 

 

Teamleitung: Jens Wätzold

Christina Brünig
Anleiterin aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiterin

Qualifikation
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"

 

Simone Bukowski
Anleiterin aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiterin

Qualifikation
Langjährige berufliche Erfahrung in der stationären Eingliederungshilfe
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"

 

Sascha Hamann
Anleiter aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiter

Qualifikation
Erfahrung als rechtlicher Betreuer (Ehrenamt)
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"

 

Andreas Schimmel
Anleiter aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiter

Qualifikation
Langjährige berufliche Erfahrung in der individuellen Schwerstbehindertenbetreuung
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"

 

Hubert Sell
Anleiter aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiter

Qualifikation
Heilerziehungspfleger

 

Susanne Simon
Anleiterin aktivierende Haushaltshilfen

Qualifikation
Langjährige berufliche Erfahrung in der
beruflichen Rehabilitation für Menschen mit geistiger Behinderung
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"

 

Patrizia West
Anleiterin aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiterin

Qualifikation
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"
Carmen Wieske
Anleiterin aktivierende Haushaltshilfen
Alltagsbegleiterin

Qualifikation
Langjährige berufliche Erfahrung in der stationären Eingliederungshilfe
Schulung für Helfende im Bereich "Angebote zur Unterstützung im Alltag"
 

 

Geschäftsführung & Verwaltung

 

Jens Wätzold
Geschäftsführung & Teamleitung

Qualifikation
Dipl.-Sozialpädagoge
Zert. Soziotherapeut
Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation
Grundausbildung Systemische Therapie und Beratung
Groß- & Außenhandelskaufmann

 
Annegret Otte
Verwaltung

Qualifikation
Bürokauffrau

 

Einige Fachkräfte unseres Teams verzichten auf Nennung und Darstellung.

 

Kontakt

Mit dem Absenden stimme ich der DATENSCHUTZERKLÄRUNG von HORIZONTE zu.
Kopie an mich senden
 

Horizonte
Pädagogische Hilfen

Neustädter Markt 37
31134 Hildesheim
Tel. 05121-9971-110
Fax 05121-9971-120
Mail info@horizonte-hi.de